. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Neuestes internistisches Wissen für Ärzte und Patienten (29.04.2009)

16.04.09) Wiesbaden - Der 115. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) steht unmittelbar bevor. Mehr als 9.000 Mediziner werden sich vom 18. bis 22. April 2009 in Wiesbaden fortbilden und auf den aktuellen medizinischen Stand bringen. Sie erwartetet ein facettenreiches, äußerst umfangreiches Programmangebot: allein über 1.000 Vorträge, zwischen denen die Teilnehmer des Internistenkongresses wählen können. Im Vorfeld stellte Kongresspräsident Prof. Dr. med. Rainer E. Kolloch, Bielefeld, im Rahmen einer Pressekonferenz die Schwerpunktthemen des Kongresses vor.

Ein Schwerpunkt der Jahrestagung ist in diesem Jahr die Behandlung vielfach erkrankter Patienten. Denn eine optimale Therapie verlange die Berücksichtigung von Ko- und Multimorbiditäten, erläuterte Kolloch, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Evangelisches Krankenhaus Bielefeld, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster. „Insbesondere der Internistenkongress, bei dem alle Schwerpunkte der Inneren Medizin vertreten sind, kann diesen ‚interdisziplinären Blick’ sehr gut schärfen“.

Auch in diesem Jahr sind die Kurse, Sitzungen, Symposien und Vorträge fünf „Pfaden“ zugeordnet: Ein „Facharzt“-Pfad weist Veranstaltungen für die Weiterbildung aus. Der Pfad „Up to Date/Clinical Year in Review“ bringt mit aktuellen Ergebnissen den Facharzt auf den neuesten Stand. Zudem gibt es einen Pfad „Notfallmedizin“ und „Perspektiven und Neues aus der Forschung“. Der Pfad „Chances – Forum für junge Mediziner“ unterstützt den medizinischen Nachwuchs mit praktischen Hilfen für den Beruf.

Bluthochdruck und Schlaganfall sowie organübergreifende Gefäßmedizin
Zentrale Kongressthemen von großer internistischer, wissenschaftlicher und auch wachsender gesellschaftlicher Relevanz sind die Volkskrankheiten Bluthochdruck und Schlaganfall sowie organübergreifende Gefäßmedizin. In Plenarvorträgen setzen sich führende Experten mit den Schwerpunkten auseinander: Prof. Dr. med. Thomas Unger vom Institut für Pharmakologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin und Direktor des Center for Cardiovascular Research (CCR) fasst den aktuellen Stand der medikamentösen Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch Beeinflussung des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems zusammen. Die Behandlung und Vorbeugung des Schlaganfalls erörtert Prof. Dr. med. Martin Grond, Siegen, über die Evolution in der Medizin spricht Prof. Dr. med. Detlev Ganten von der Charité Berlin.

Neben Themenvielfalt und Praxisbezug ist die Aktualität ein weiteres maßgebliches Kriterium für die Auswahl der Inhalte. Therapie und Diagnostik beim älteren Patienten etwa tragen der demografischen Entwicklung in Deutschland Rechnung und stellen den Internisten vor besondere Herausforderungen, unterstreicht Kolloch.

Fester Programmpunkt ist auch in 2009 der Patiententag zum Internistenkongress (s. dazu gesonderten Bericht in Frankfurt-Live.com: „Vorsorge“ ist das Leitthema des dritten Patiententages - DGIM und Landeshauptstadt Wiesbaden laden ein zum Patiententag - Experten der Inneren Medizin stehen am 18. April kostenlos Rede und Antwort“ in der Rubrik: Rhein-Main aktuell). Die kostenfreie Veranstaltung findet im Wiesbadener Rathaus und auf dem Schlossplatz statt. Betroffene und Interessierte können sich dort in Vorträgen über aktuelle Themen der Inneren Medizin informieren und Experten ihre Fragen stellen. Eine Ausstellung mit Verbänden, Selbsthilfegruppen und Dienstleistern bietet weiteren Raum für Austausch und Diskussion.

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) vereint derzeit mehr als 18 800 Mitglieder. Innerhalb der vergangenen acht Jahre hat sich die Zahl ihrer Mitglieder mehr als verdoppelt. Sie ist damit eine der größten wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften Deutschlands. Die DGIM unterstützt den Wissens- und Gedankenaustausch zwischen den internistischen Teilgebieten und setzt sich für die Anliegen der Internisten in Klinik und Praxis ein.

115. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) vom 18. bis 22. April 2009 in den Rhein-Main-Hallen, Wiesbaden.


Zur News Seite