. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Ärztegewerkschaft Marburger Bund will Tarifflucht des Klinikums St. Georg Leipzig verhindern (08.07.2009)

Laut MB-Sachsen hätte ein Austritt des Klinikums St. Georg aus dem Arbeitgeberverband u.a. zur Folge, dass die rund 350 Ärztinnen und Ärzte die ab dem Jahr 2010 vorgesehenen Gehaltserhöhungen nicht mehr erhalten würden. Zurzeit gilt beim Leipziger Klinikum der Ärztetarifvertrag für kommunale Krankenhäuser (TV-Ärzte/VKA). Forner: „Tarifabbau und schlechtere Arbeitsbedingungen führen erfahrungsgemäß zu einer Verschärfung des Ärztemangels. Dies wird sicherlich nicht ohne Folgen für die Qualität der Patientenversorgung bleiben.“ Als Zeichen des Widerstandes hätten die Ärzte bereits eine Unterschriftenaktion gegen den Austritt aus dem Arbeitgeberverband durchgeführt.

„Ohne dynamische Bindung an den Ärztetarifvertrag des Marburger Bundes ist zu befürchten, dass in Zukunft nicht mehr ausreichend Ärzte im St. Georg arbeiten wollen und sich stattdessen einen Arbeitgeber suchen, der ihnen bessere Arbeitsbedingungen und höhere Einkommen garantiert“, so Forner. Der Aufsichtsrat des Leipziger Klinikums müsse sich über diese fatalen Folgen im Klaren sein und am Mittwoch ein Votum zum Verbleib im Kommunalen Arbeitgeberverband Sachsen aussprechen.

Pressemitteilung vom 22. Juni 2009


Zur News Seite