. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Rhön Klinikum will Krankenhäuser für 1 Mrd EUR kaufen (08.07.2009)

» Abonnieren
Nachrichten

* Politik
* Namen & Nachrichten
* Wirtschaft
* Management
* Klinik-News
* Medizin
* Pflege
* Recht
* Technologie
* Beruf & Karriere
* Frage des Monats
* Verbände
* Interviews
* 7-Tage-Rückblick

kma Newsletter
14-tägig das Neueste aus der Wirtschaft direkt ins Postfach!
» Jetzt abonnieren
» Newsletter-Archiv
Termine

* 10.09.2009
WOKseminar: Interne Kommunikation
Berlin
* 04.11.2009
WOKseminar: Interne Kommunikation
Berlin
* 16.11.2009
Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2010 wissen?
Mainz
* 18.09.2009
Die Personalkostenfalle: Ärzteschwund, Fachkräftemangel - Wie gehen wir damit um?
Mainz
* 29.09.2009
Risiko- & Forderungsmanagement im Krankenhaus
Köln

» Alle Termine

* Nachrichten
* »
* Klinik-News

* » Zurück
* » Drucken
* » Artikel weiterempfehlen

06.07.2009
Expansion
Rhön Klinikum will Krankenhäuser für 1 Mrd EUR kaufen
Die Krankenhauskette Rhön Klinikum will öffentliche Kliniken für insgesamt 1 Mrd EUR kaufen.
Pföhler Wolfgang
Wolfgang Pföhler
Foto: Anders
\"Wir finanzieren unsere Zukäufe in der Regel rund zur Hälfte mit Eigen- und Fremdkapital. Wir gehen davon aus, dass wir nach der Kapitalerhöhung rund 1 Mrd EUR mobilisieren können\", sagte der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Pföhler laut einer Meldung von Focus online (6.7.) der \"Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung\" (FAS).

Die Rhön Klinikum AG, Bad Neustadt, hatte im Mai bereits eine Kapitalerhöhung im Volumen von bis zu 500 Mio EUR angekündigt. Man habe auch Interesse an weiteren Universitätskliniken, betonte Pföhler im Pressegespräch.Er rechne damit, dass bald viele Krankenhäuser zum Verkauf stehen. Jedes dritte Krankenhaus brauche zusätzliches Geld, die Kommunen hätten aber nicht genügend. \"Wir erwarten, dass sich die Finanzierungssituation der Kommunen, Landkreise und Bundesländer deutlich verschlechtern wird\", sagte Pföhler. \"Die Bereitschaft der öffentlichen Hand zu Privatisierungen wird wieder steigen.Focus online


Zur News Seite