. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Hochwertige Patientenversorgung und Gemeinwohl (15.04.2009)

„Ärztinnen und Ärzte leisten eine qualitativ hochwertige Patientenversor-gung und damit einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in unserem Land“, sagte Dr. H. Hellmut Koch, Präsident der Bayerischen Landesärzte-kammer (BLÄK) in München. Bayerns Kammerchef wertete die jüngsten Äußerungen des Vorstands-Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereini-gung Bayerns (KVB), Dr. Axel Munte, als vollkommen unangemessen. Dieser erhob vor einem Krisentreffen der KV-Vertreter an diesem Don-nerstag in Berlin massive Vorwürfe gegen die Ärztinnen und Ärzte und die eigene Standesvertretung.
Die Aussage: „Es sind schon zu viele gestorben, wir müssen das System so umbauen, dass die besten Ärzte das meiste Geld bekommen“ sei ein Schlag ins Gesicht aller Ärztinnen und Ärzte, die tagtäglich in der Patien-tenversorgung stünden und hervorragende Arbeit leisteten. Die Ärzteschaft sorge durch eine qualifizierte Weiterbildung und eine kontinuierliche Fort-bildung selbst „für gute Medizin“. Dabei stünden die Ärztekammern als Garanten für Strukturqualität und -förderung. Klar sei, dass es in Sachen Qualitätssicherung und -management noch eine ganze Menge zu tun gäbe und dies fortlaufende Aufgaben seien – ganz nach dem Motto „Das Bes-sere ist des Guten Feind“.
Als deplaziert wertete Koch auch den Satz des KV-Vorstands-Vorsitzen-den: „Unsere Organisation ist nur noch ein Sinnbild des gierigen Arztes“. Hier handele es sich wohl um eine blinde Retourkutsche an alle KV-kriti-schen Ärzte, die seit Wochen berechtigte Mängel an der Honorarreform beklagten. Sollte Munte wirklich dieser Meinung sein, empfahl Koch sei-nem Kollegen, „seine Rolle in dieser Organisation ernsthaft zu überdenken und die Konsequenzen zu ziehen“.


Zur News Seite