. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Kontroverse Diskussion um Studierendenproteste in Deutschland (16.11.2009)

Frontalangriffe auf die Professorenschaft, ideologisch gefärbte Thesen wie der Vorwurf der Ökonomisierung der Hochschulen dagegen machten unglaubwürdig. Es gebe unbestritten an etlichen Stellen Nachbesserungsbedarf bei der Studienreform, so Wintermantel. Das sollten alle Beteiligten gemeinsam angehen.

Unterdessen verteidigt der Freie Zusammenschluss von StudentInnenschaften (fzs) seine Kritik an der Ökonominierung der Hochschulen. Studiengebühren, Drittmittel, Stiftungshochschulen, Hochschulräte, Leistungsorientierte Mittelvergabe und Leistungsstipendien seien nur einige Punkte, die eine Ökonomisierung der Bildung nicht wegdiskutieren lassen, so der fzs.

Der nordrheinwestfälische Innovationsminister Andreas Pinkwart plädiert für eine konstruktive Debatte ohne „ideologische Scheuklappen“. Er wirft den Demonstranten vor nicht anzuerkennen, „dass der ständige Prozess, die Studienbedingungen und die Qualität der Lehre fortwährend zu verbessern, erhebliche Fortschritte gemacht hat". © hil/aerzteblatt.de


Zur News Seite