. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Chirurgiegesellschaft verleiht OP-Führerschein (27.11.2009)

In dem zertifizierten Training lernen die Teilnehmer, welche Arbeitsabläufe sie im Operationssaal beachten müssen. „Kern der Maßnahme ist die Frage, wie man sich als Neuling im OP richtig verhält", sagt Martin Scherrer von der Tübinger world wide Hospital (wwH-c) GmbH, die das Konzept gemeinsam mit der Eberhard-Karls-Universität und dem Universitätsklinikum Tübingen entwickelt hat.

Die eintägige Schulung besteht aus theoretischen Grundlagen der Krankenhaushygiene sowie praktische Übungen in einem Experimental-OP. Für eine bestandene Erfolgskontrolle bekommen die Teilnehmer den OP-Führerschein in Form einer Urkunde.

Das Zertifikat stellt laut DGCH ein echtes Qualitätssiegel dar: „Der OP-Führerschein ist ein sehr sinnvolles Instrument, um die Patientensicherheit weiterhin zu verbessern“, kommentiert DGCH- Generalsekretär Hartwig Bauer. © hil/aerzteblatt.de


Zur News Seite