. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Neuer CO2-Laser ermöglicht präzise Gesichts-OPs (08.02.2010)

Zum Einsatz kommt der neue Laser unter anderem bei Eingriffen im Mittelohr. „Hier können wir mit dem laserchirurgischen Verfahren das Operationsrisiko ganz wesentlich verkleinern“, erläutert Claus Wittekindt, Oberarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten am UKJ.

Zudem wird das Gerät auch bei stimmverbessernden phonochirurgischen Operationen eingesetzt, bei denen Knötchen, Polypen oder Wassereinlagerungen an den Stimmbändern entfernt werden.

Auch hier ist eine besonders schonende und millimetergenaue Operationstechnik notwendig, um die Stimmbänder nicht zu verletzen und die Stimme zu schonen. Das gilt auch für Halstumoren und für Vorstufen des Kehlkopfkrebses, die überwiegend auf den sehr empfindlichen Stimmlippen im Kehlkopf entstehen. © hil/aerzteblatt.de


Zur News Seite