. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Dresden bündelt Forschung zu Knochen, Gelenken und Weichgewebe (08.07.2011)

„Wir hoffen, mit dieser gemeinsam getragenen Initiative interdisziplinäre Forschung im eigentlichen Sinne zu befördern und mit der Übertragung von wissenschaftlichen Ergebnissen in die klinische Anwendung einen relevanten Beitrag zur künftigen Entwicklung muskuloskelettaler Medizin zu leisten“, sagte der Leiter des neuen Zentrums, Michael Gelinsky.

Wesentliche Forschungsschwerpunkte der augenblicklich rund 50 Wissenschaftler des Zentrums sind große und in geschädigtem Gewebe befindliche Knochendefekte, die Knochendefektheilung in osteoporotischen Knochen, das sogenannte Knochen-Tissue Engineering, Vorläuferzellen und teilweise genetisch modifizierte Stammzellen sowie Weichgewebeersatz für die rekonstruktive Chirurgie.

Ab Ende Juli 2011 soll das Zentrum einen eigenen Labortrakt im Medizinisch-Theoretischen Zentrum der Medizinischen Fakultät beziehen. © hil/aerzteblatt.de


Zur News Seite