. .

Erfahren Sie die aktuelle Neuigkeiten

Aktuelle News hier!


Hausdurchsuchung beim Neurologischen MVZ (NMVZ) Dresden (25.01.2012)

Zahlreiche Beamte des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Dresden haben gestern Morgen zeitgleich mehrere Standorte eines Praxisverbundes Neurologisches Medizinisches Versorgungszentrum (NMVZ ) in Dresden und Radebeul durchsucht und Unterlagen beschlagnahmt. D
ie Staatsanwaltschaft Dresden bestätigte auf Anfrage die Polizeiaktion. Ermittelt werde wegen des Verdachts gewerbsmäßigen Abrechnungsbetruges. Hintergrund seien Anzeigen der Kassenärztlichen Vereinigung gegen eine Reihe hiesiger Ärzte, sagte Lorenz Haase, der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Weitere Einzelheiten nannte er nicht.

Die Kassenärztliche Vereinigung hat alle Ärztpraxen in Dresden Aufgefordert, die nun nicht mehr im NMVZ behandelten Patienten unbüroktatisch zu behandeln und gesondert bei der KV abzurechnen. Somit wird die Patientenversorgung nicht gefärdet.

Von Durchsuchungen betroffen waren angeblich etwa Standorte in der Fetscherstraße, der Alaunstraße, der Leipziger Straße in Dresden sowie der Meißner Straße in Radebeul. Die beschlagnahmten Akten sollen in den nächsten Tagen ausgewertet werden.
(MP)


Zur News Seite